Sunshine Blogger Award

Der Liebster Award war nicht genug, jetzt kommt der Sunshine Blogger Award! Lena Zimmermann hat mich nominiert, und obwohl ich damit überhaupt nicht gerechnet habe (ich wusste nicht mal, dass dieser Award existiert), stelle ich mich natürlich gerne ihren Fragen. Danke! Lenas Beitrag dazu könnt ihr übrigens hier lesen. Schaut euch auch sonst mal auf ihrem Blog um, es lohnt sich 😉

Für alle Teilnehmenden gelten folgende Regeln:
  1.  Erwähne/ Anerkenne den Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Beantworte die zehn Fragen des Bloggers, der dich nominiert hat.
  3. Nominiere bis zu elf wundervolle Blogger und schreibe zehn (möglicherweise teuflische) Fragen für sie.

Lenas Fragen:

1. Welcher Harry Potter Charakter sollte am ehesten sterben: Hermine, Luna, Harry, oder Neville?

Uh, das ist schwierig. Ich habe Harrys Nachtod-Comeback zu sehr geliebt, um ihm das zu verwehren und Hermine hat nicht verdient, zu sterben, dafür hat sie zu viel zum Sieg beigetragen. Luna oder Neville… Ich kann mich nicht entscheiden. Ich kann mir bei beiden den Heldentod vorstellen 😦

2. Nie wieder Tag oder nie wieder Nacht? Wieso?

Mein Bauchgefühl sagt nie wieder Tag, aber ich glaube, das stürzt dann die ganze Welt in Depressionen und wir alle kriegen Vitamin D-Mangel. Nacht kann man ja immerhin noch imitieren. Dann wiederum ist das für den Rhythmus der Pflanzen ziemlich schlecht. Ehhh. Sagen wir, nie wieder Tag, aber macht mich nicht für den Absturz des Ökosystems verantwortlich!

3. Clace oder Percabeth?

Das ist der Moment, da ich mich als Percy Jackson-Nichtleser oute, oder? (Noch mal kurz gegooglet, ja, es ist aus Percy Jackson, okay Glück gehabt bitte schlagt mich nicht danke)

4. Nie wieder lesen oder nie wieder sprechen? (Audiobooks inklusive) Wieso?

Nie wieder sprechen. Ohne Lesen kannst du mich in die Tonne kloppen. Es wäre auch im Alltag wirklich schwierig, durchzukommen.

5. Welcher deiner OCs hat am meisten Spaß gemacht zu schreiben und weshalb?

Ich schreibe quasi nur OCs. Von denen macht mir Ida aus Daemon immer großen Spaß, weil sie für ein Kind richtig savage ist, aber gleichzeitig eine sehr verspielte und naive Ader hat. Ansonsten Melissa, Ryan und Ruth aus meinen Pokémon Fanfics, weil sie meine Protagonistin immer beleidigen und ziemlich arrogante und überhebliche Biester sind.

6. Lieblingstee oder Kaffee?

Wenn ich Tee trinke, dann türkischer Apfel, aber eigentlich bin ich eher ein Cola-Mädchen. Kaffee trinke ich gar keinen. Sorry, Internet.

7. Was ist das Extremste/Witzigste/Ungewöhnlichste, dass du jemals für Recherche getan (oder meinetwegen auch gegoogelt) hast?

Jetzt muss ich aber wirklich schwer nachdenken. Zu meinem achtzehnten Geburtstag habe ich einen Tandem Drachenflug in 1000 m Höhe geschenkt bekommen. Das Gefühl dort oben konnte ich immer wieder gut in meine Geschichten einbauen, aber das war eher ein Nebenaspekt, ich bin ja nicht extra für die Recherche geflogen.

Oh, ich hab was! Mit siebzehn war ich gerade an einem Schreibprojekt, in dem der Hauptcharakter zu einer Art Höhlenmagieninja ausgebildet wurde (fragt nicht, ich hab es abgebrochen). Jedenfalls gab es eine Szene, in der sie auf einem Bein stehen in die Knie gehen sollte und ich war nicht sicher, ob das wirklich geht, habe es also probiert, gemerkt, dass die menschliche Anatomie dafür nicht geeignet war und bin voll mit dem Knie auf die Steinfliesen geknallt. Das tat ziemlich weh xD

Was das Googlen angeht, bin ich recht zahm, weil noch keine grausamen Morde oder Foltermethoden in meinen Büchern vorkommen sollten. Ich habe mal versucht, herauszufinden, wie ein Planet sich bewegen müsste, damit ein Tag 100 Jahre dauert und habe mir Dokus über Prostituierte angesehen. Ob das schon als extrem gilt, sei dahin gestellt.

8. Liebster Geruch eines fiktionalen Charakters und wieso?

Ich bin total geruchsunfixiert, also, keine Ahnung. Ist mir nichts im Kopf geblieben.

9. Welchen Buch- oder Seriencharakter hasst du am meisten?

Regal aus der Farseer Trilogy (Robin Hobb), Satrap Cosgo aus Liveship Traders (Robin Hobb), zu Anfang Malta aus Liveship Traders, wobei sie später mein Lieblingscharakter wurde (Wenn ihr lernen wollt, wie man gute Antagonisten schreibt, geht zu Robin Hobb), Nyrin aus Tamir Triad (Lynn Flewelling), Joffrey Baratheon aus Game of Thrones (G. R. R. Martin).

10. Hättest du es lieber, dass niemand deine Texte je liest, oder dass alle sie lesen und hassen?

Also wenn wirklich NIEMAND sie mögen würde, dann denke ich, ist die Welt auch besser ohne sie dran und ich würde sie für mich aufbewahren. Zum Glück ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich da alle einig sind 🙂


Meine Fragen:

Ich nehme die aus dem Liebster-Award (mit kleinen Abänderungen), weil ich faul bin, shame on me.

1. Was ist der erste Traum, an den du dich noch erinnerst?

2. Wenn du dich eine Woche lang nur von einem Gericht/einem Nahrungsmittel ernähren dürftest, welches wäre das?

3. Wenn dein Leben ein Buch wäre, was wäre der erste Satz?

4. Du hast die Möglichkeit, körperliche Fähigkeiten (z.B. Gehen, Sehen, Haarwuchs, eine Gliedmaße, Hören, Sprechen, …) gegen jeweils andere einzutauschen (Superkraft, Röntgenblick, Flügel, Gedankenlesen, …). Was tust du?

5. Was ist deine Hauptbeschäftigung, wenn du von Internet/Handy/etc. abgeschnitten bist und zur Abwechslung mal weder liest noch schreibst (dazu gehört auch Plotten und Überarbeiten, versuch nicht, zu schummeln)?

6. Was wolltest du werden, als du noch ganz klein warst?

7. Du wirst gezwungen, eine Fanfiction (>1 Millionen Wörter) zu schreiben, um die Welt vor der sicheren Zerstörung zu bewahren. Welches Fandom wählst du (Cross-Over sind erlaubt)?

8. Tötest du Charaktere spontan, wenn sie dich nerven oder ist jeder Mord von dir durchgeplant?

9. Gibt es ein Buch in deinem Regal, dass du mehr als zweimal gelesen hast?

10. Ab welchem Punkt in deinem Schreibprozess lässt du andere mitlesen?


Alle Leute, die ich gerne nominieren würde, haben derzeit keine Zeit oder hinken noch mit meiner Liebster-Nominierung hinterher. Wenn du das hier liest und Lust hast, mach doch einfach mit.

Advertisements

2 Gedanken zu “Sunshine Blogger Award

  1. Ein Colamädchen? Oh, wir haben eine weibliche Franky gefunden ;). Wusstest du, dass es Cola-Tee gibt? Ich fand die Vorstellung allein so abartig, dass ich den ignoriert habe, aber es gab in meinem Bekanntenkreis so einige, die sich darauf gestürzt haben.

    Es ist faszinierend zu sehen, wie man bei einigen Sachen so komplett anders tickt, und teils auch mit den Antworten nicht gerechnet hätte :D.
    Du hast echt noch nie Foltermethoden, Gifte etc gegoogelt? Wow, so handzahm …

    Gefällt 1 Person

    1. Cola-Tee? Nein, danke xD Aber weiblicher Franky gefällt mir, auch wenn wir über den Coup de Burst nochmal reden müssen. Ich überrasche immer wieder gerne 😀 Womit habe ich dich denn am meisten geschockt?

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s